Alle Nachrichten

von Elmeere e.V.

Renaturierung von den Flächen 23, 28, 31 und 55

Nachdem wir in dem letzten Jahr viel Wasserabgrabungen durch den  Bisam hatten, konnten wir diesen Herbst die Flächen 23, 28, 31 und 55 ausbessern und so die Löcher schließen. Da dies mit dem kleinen Elmeere- Bagger nicht möglich war, bekamen wir Hilfe von einem großen Bagger vom Festland. So konnten mehrere Flächen wieder in einen guten Zustand versetzt werden. Die an Fläche 43 angrenzende BUND- Fläche wurde ebenfalls für einen Landwirt renaturiert und der gemeinsame Zwischengraben optimal gestaltet. Für Wiesenvögel bilden diese beiden nun eine Einheit.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Marmelade von Elmeere-Flächen

Nachdem das Quittengelee letztes Jahr so gut ankam, haben wir die Produktion erweitert und lassen aus Quitten von Fläche 50 und Äpfeln vom Andelhof zurzeit selbstgemachtes Quitten- und Apfelgelee entstehen. Dies geben wir nun auch gegen Spende aus. Bereits 200 Gläser sind geschafft und es sollen nochmals gleich viele folgen!

Wir hoffen es schmeckt!

Mehr...

von Elmeere e.V.

FÖJ bei Elmeere

Nach dem Abschied von Rici Ende Juli, sind jetzt erstmals zwei FÖJ-ler bei uns im Einsatz.Zusammen werden Eva und Inia ihre Arbeit fortführen, die Führungen übernehmen und die Erweiterung der Flächen und Renaturierungen unterstützen. Wir freuen uns auf das gemeinsame Jahr. 

Mehr...

von Elmeere e.V.

Das Ergebnis: Eine Mageritenwiese

Seit September vorherigen Jahres entwickelt sich die Fläche neben dem Andelhof zu einer artenreichen Wiese. Dort haben wir letztes Jahr eine Spezialsaat angesät, eine Mischung aus regionalen, alten Gräsersorten und einem hohen Kräuter- und Wildblumenanteil, die jetzt kräftig gedeiht.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Die neue Fläche 55

Vor ein paar Tagen fand die Übergabe unserer neuen Fläche in der Midlumer Marsch statt. Die Fläche ist 5,1 ha groß und es sind zwei Fischteiche enthalten, in denen unter anderem Teichmuscheln leben.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Uferschnepfen auf den Elmeere-Flächen

Mit ihrer schlanken Gestalt, der kräftigen Gefiederfärbung und dem langen, orangefarbenen Schnabel ist die Uferschnepfe ein besonders schöner Wiesenvogel.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Neues Paradies für Amphibien auf Föhr

Nachdem die Amphibienbestände auf der Insel nahezu zusammengebrochen sind, wurde durch die Stiftung Naturschutz und durch die Firma Amphi Consult auf unseren Flächen ein amphibisches Projekt entwickelt und umgesetzt. 

Mehr...

von Elmeere e.V.

Süderende macht Fortschritte

Nach einem langen Kampf sieht man endlich Erfolg. Anliegend an unsere Fläche 32 konnte der Verein vor etwa einem Jahr zwei kleine Flächen bei Süderende erwerben. Dort herrschte zu dem Zeitpunkt des Kaufs ein großes Chaos vor lauter Müll, der vom verstorbenen Vorbesitzer des Grundstücks stammte. Je mehr man aufräumte,

Mehr...

von Elmeere e.V.

Unsere Landschaftspfleger kommen in ihr Winterquartier

Demnächst werden unsere Landschaftspfleger, die Gallowayrinder, die trotz ihrem robusten Fell über den Winter nicht draußen bleiben können, in den Stall gebracht. Die Marsch wird

Mehr...

von Elmeere e.V.

Neuer Eingangsbereich am Andelhof

Am Andelhof geht es weiter. Nach dem Bau der neue Kläranlage 

Mehr...

von Elmeere e.V.

Vorfreude auf eine bunte Blumewiese

Gestern säten wir eine große Fläche neben dem Andelhof bei Midlum mit einer Spezialsaat aus der Norddeutschen Tiefebene. Sie besteht aus regionalen, alten Gräsersorten und einem hohen Kräuter- und Wildblumenanteil.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Abschied von Leon

Heute verabschieden wir Leon Richter und bedanken uns ganz herzlich für seinen Einsatz in den vergangenen 12 Monaten. 

Mehr...

von Elmeere e.V.

Renaturierung Andelhof

Seit Anfang des Monats haben Baggerarbeiten auf den Flächen südlich des Andelhofs begonnen.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Kreuzkröten-Hilfe

In der Godelniederung wurden junge Kreuzkröten aus Nachzucht ausgesetzt.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Seeadler auf Föhr

Ein Seeadlerpaar hat erstmals auf Föhr gebrütet.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Infotafeln am Wyker Storchengehege

Unsere Infoausstellung am Wyker Storchengehege wurde nach über 20 Jahren vollständig neu gestaltet.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Bruterfolge im Andelhof-Biotop:

Mit großer Begeisterung durften wir feststellen, dass der Andelhof auch in diesem Jahr Brutplatz vieler landschaftstypischer Vogelarten war.

Mehr...

von Elmeere e.V.

Zwei weitere Flächen für Elmeere

In den letzten Wochen ist es uns gelungen zwei weitere Flächen für den Verein zu erwerben. Dabei handelt es sich um zwei Flurstücke der Oevenumer Marsch.

Mehr...

von Elmeere e.V.

FÖJ bei Elmeere

Nach 1 ½ Jahren hat am 31.07. unser FÖJler Matthias Feldhoff seinem freiwilligen Dienst beendet und wird nun studieren. Anfang September dürfen wir mit Kimo seinen Nachfolger begrüßen. In der Zwischenzeit können wir leider keine Gehege- und Fahrradführungen anbieten.

Mehr...

Elmeere Infobrief

Wenn Sie detaillierter über die Arbeit von Elmeere informiert werden möchten, können Sie auch den Elmeere-Infobrief abonnieren. Er erscheint in regelmäßigem Abstand und bietet viele Informationen zu unserer Arbeit. Sie können den Elmeere-Infobrief ganz einfach durch Eingabe Ihrer E-Mailadresse abonnieren, aber natürlich auch im Archiv direkt lesen.

Elmeere-Infobrief Archiv

Zurück